Marek Kacprzak

Rechtsanwalt
Vertrauensanwalt der Botschaft der Republik Österreich in Warschau
Honorarkonsul der Republik Österreich in Danzig
  • Herr Kacprzak verfügt über eine umfangreiche Erfahrung in der Beratung und Durchführung von Angelegenheiten im Bereich des polnischen und internationalen Handels-, Zivil-, Wirtschafts-, See- und Verkehrsrechts.
  • Er ist Spezialist für die Beratung des See- und Schiffbausektors, insbesondere von Offshore-Projekten und Schiffbauprojekten für Werften, Reeder und Finanzierungsbanken.
  • Er berät ausländische und inländische Luftfahrtunternehmen und Versicherungsunternehmen zum Transportrecht, einschließlich des Luftfahrtrechts.
  • Ebenso berät er bei Infrastrukturprojekten innerhalb der Gebiete: Straßenverkehr, Schienenverkehr, Schifffahrt, Luftfahrt und Energie.
  • Er ist Leader im Due Diligence-Projektmanagement.
  • Er ist Spezialist für Joint-Venture-Projekte für in- und ausländische Unternehmen.
  • Herr Kacprzak vertritt Mandanten vor polnischen und ausländischen Gerichten sowie vor Gerichtshöfen, darunter dem Gerichtshof der Europäischen Union in Luxemburg und Schiedsgerichten - unter anderem in Wien und Zürich.
  • Er ist Referent bei vielen internationalen Konferenzen und Schulungen, unter anderem für ausländische Anwälte, z. B. in Stuttgart im Bereich des Verkehrsrechts, in Antwerpen im Bereich des Vertragsrechts und bei der IHK Schleswig-Holstein in Kiel im Bereich der Industrie- und Immobilienrechts.
  • Außerdem ist Herr Kacprzak Mitglied internationaler Rechtsverbände: des Deutsch-Polnischen Anwaltsverbandes und der Deutsch-Nordischen Juristenvereinigung
  • Er ist Autor der Veröffentlichungen "Sicherer Vertrag", „Polnisches Unternehmen ist ein polnisches Unternehmen“ und Mitautor von "Vorschriften für Rechtsanwälte im Zusammenhang mit den Bestimmungen des >> Gesetzes über Geldwäsche <<".
  • Seine Berufserfahrung sammelte Herr Kacprzak bei Ernst & Young und in internationalen Anwaltskanzleien.
  • Er absolvierte das Studium der Rechtswissenschaften an der Universität von Toruń und in Regensburg (Deutschland).

Sektoren:

  • Schiffsbausektor
  • Bau und Infrastruktur
  • Transport, Spedition und Logistik
  • Energie
  • Versicherung und Rückversicherung
  • Industrielle Produktion

Tätigkeitsfelder:

  • Handelsrecht
  • Unternehmenskäufe und Fusionen (M&A)
  • Seerecht, Schiffsbau
  • Transportrecht
  • Energierecht
  • Rechtsstreitigkeiten, Schiedsverfahren und Mediation

Sprachen:

  • Polnisch
  • Deutsch
  • Englisch